Diese Seite drucken

Tag der gesunden Ernährung

Erlebnisbericht zum Projekt:

„Tag/Party mit gesunder Ernährung

  1. Berichte von den Geschehnissen vom 22.12.2016: (Was fand statt, was hast du gemacht …?)

 

Am 22.12.2015 fand eine Party mit gesunder Ernährung statt. Es gab mehrere Gruppen die verschiedene und gesunde Gerichte zubereitet haben. Meine Gruppe hat einen leckeren Salat zubereitet, Tomaten Mozzarella und als Nachtisch einen Kinderpunsch. Wir hatten eine halbe Stunde Zeit um unsere Rezepte vorzubereiten. Als alle Gerichte fertig waren, haben wir im BK-Saal die Tische gedeckt und die gesunden Speisen dazu gestellt. Nun hieß es abwarten und Tee trinken. Wir mussten ja noch auf die Gäste warten. Jede Gruppe hatte noch ein bestimmtes Thema zugeteilt bekommen, über das wir im Vorfeld schon einiges gelernt hatten. Meine Gruppe hatte das Thema Ernährungskreis. Davon sollten wir ein Plakat gestalten. Nachdem die Gäste gegessen hatten, hat jede Gruppe ihr Plakat vorgetragen.

 

2. Welche Erwartungen hattest du zuvor an den Tag/die Party mit gesunder Ernährung? (Hast du dich auf etwas Bestimmtes gefreut oder gar nicht gefreut, hattest du eventuell Vorteile oder Befürchtungen…?)

Am meisten habe ich mich auf das Zubereiten von den Speisen gefreut und auf das Probieren. Meine Befürchtung waren, 1. dass das Essen nicht schmeckt, 2. dass wir gar nicht fertig werden mit dem Zubereiten und 3. dass unser Vortrag voll in die Hose geht. Zum Glück ist das alles nicht passiert.

3. Wie hast du den Tag/die Party mit gesunder Ernährung empfunden? (Haben sich deine Erwartungen erfüllt, warst  du von etwas überrascht, hattest du dir etwas anders vorgestellt…?)

In meiner Gruppe ist es etwas chaotisch zugelaufen. Doch am Ende waren wir ein wenig zufrieden mit uns. Ich war sehr überrascht,  dass unser Essen den Gästen geschmeckt hat. Beim Zubereiten sind wir immer ein wenig vom Rezept abgekommen. Ich war auch überrascht, dass die Gäste uns so für den Plakat Vortrag lobten, denn wir hatten dafür kein einziges mal geübt. Wir waren sehr stolz auf uns. Ich hätte mir die Tischdekoration anders vorgestellt. Unser Tisch war nämlich sehr leer und was ich auch nicht so gut fand,  das unsere Vorbereitung so chaotisch zugelaufen ist. Das könnten wir beim nächsten Mal besser machen.

4. Glaubst du, dass dir das Projekt „ Gesunde Ernährung" geholfen hat, um dich in Zukunft ausgewogen und gesund zu ernähren? Begründe!

Ja es hat mich noch mal motiviert wieder mehr darauf zu achten. Denn ich habe gesehen wie wichtig es ist sich gesund zu ernähren. Selten kommt es vor, dass ich mich nicht daran halte.

5. Gibt es Tipps, die du den nächsten Sechstklässlern für die Planung eines solchen Tages geben würdest? Würdest du vielleicht beim nächsten Mal etwas anders machen?

Ich würde den nächsten Sechstklässlern raten, die Lehrer zu fragen, ob sie ein bisschen mehr als eine halbe Stunde Zeit bekommen um die Rezepte vorzubereiten, denn man steht sonst immer unter Zeitdruck. Ich persönlich hätte es besser gefunden, dass die Schüler sich gegenseitig bewerten. Die Gäste haben in der Zeit die besten Sachen schon weggegessen. Für uns blieb dann nicht mehr so viel übrig und es war  kalt. Das war aber nur ein Tipp.

6. Würdest du anderen Klassen empfehlen, ein solches Projekt zu veranstalten? Weshalb/weshalb nicht?

Ja, ich würde es anderen empfehlen, weil es einfach Spaß macht mit der Klasse zu kochen. Es ist toll anderen etwas anzubieten und zu dem Essen  eine Bewertung zu bekommen. Da komme ich mir vor, wie in einer Essen-Show im Fernsehen.

7. Möchtest du noch gerne Anmerkungen zu unserem Projekt machen?

Ja, aber nur eine Sache. Dass wir beim nächsten Mal - wenn es noch ein nächstes Mal gibt - ein wenig mehr Zeit bekommen um die Sachen zu zubereiten. Der Tag der gesunden Ernährung hat mir sehr viel Spaß gemacht! Ich würde diesmal alles beachten was meine Gruppe und ich kritisiert haben.

Autorin: Emily, Klasse 6c