Diese Seite drucken

Neuigkeiten

Workshop zur Außenanlage mit allen Jahrgängen


Im Zuge des Anbau und der Komplettsanierung des Bestandbaues wird auch die Außenanlage einschließlich des Schulhofes völlig neu gestaltet. Um die Bedürfnisse der späteren "Hauptnutzer" berücksichtigen zu können, fand am 5. März ein dreistündiges Arbeitstreffen statt. Aus den Jahrgängen 5 bis 11 wurden dazu Schülerinnen und Schüler entsandt, um mit dem Architekturbüro "Agre S" und den Landschaftsgestalter von "Adler & Olesch", beide aus Mainz angereist, ihre Ideen einzubringen und das Gelände mitzugestalten.

Fünf Themen eines modernen Schulgeländes sollten gestaltet werden: ein Bereich "Grüne Schule", ein Bereich "Ökologie", eine "Grüne Werkstatt", Möglichkeiten des Naturerlebnis und der Sinneserfahrung und Plätze zum "Chillen" sollten ausgearbeitet werden.

 

In jahrgangsgemischten Gruppen gingen die Schülerinnen und Schüler ans Werk und gestalteten vorbereitete Pläne des Schulgeländes.

 

Die Vertreter/-innen der Architekten und Landschaftsplaner standen beratend zur Seite...

 

...bevor die eigene Planung mit Ideenreichtum fortgesetzt wurde.

Jede der fünf Tischgruppen erstellte themenbezogenen ihre eigene Planungsskizze...

...die zum Abschluss fachmännisch erläutert wurden.

Am Ende des Workshops standen viele Ideen im Raum und riefen bei den Fachleuten positives Erstaunen und Lob hervor. Sie werden die Ideen mitnehmen und die weitere Planung mit einbeziehen, wo immer es geht.

Vielen Dank für das konzentrierte Arbeiten. Der Einsatz wird sich einmal in einer bedürfnis- und schülergerechten Gestaltung des Außengeländes als lohend erweisen.